Die achzehnte Woche

Diese Woche ist mal wieder unglaublich viel passiert… je näher der Abschied rückt, desto voller werden meine Tage.

Am Mittwoch war ich auf eine „Sweet 16“ Party von einer Freundin. Danach hat noch eine andere Freundin bei mir übernachtet und am nächsten Morgen sind wir in eines der 50 Pancake-Häuser gegangen, die es in der kleinen Stadt Williamsburg gibt.

Am Freitag hatte ich morgens Track Training und am Nachmittag haben wir eine Freundin meiner Gastmutter in einem Restaurant in Hampton (eine Nachbarstadt) getroffen und den Abend dort verbracht.

Um am Samstag nicht faul rumzusitzen, haben meine Gastmutter und ich beschlossen, laufen zu gehen. Wir haben die vielen Wanderwege, die um das College führen, ausprobiert, und waren letztendlich mehr als drei Stunden unterwegs (zugegeben, wir haben uns verlaufen). Ich war erstaunt, wie viele tolle und lange Laufrouten es hier gibt. Am Abend habe ich mich zum letzten Mal mit meinen Freunden getroffen um in einen Freizeitpark zu gehen.

Der Sonntag war bis jetzt mein Highlight, denn meine Gastmutter, ihr Bruder und ich haben eine Alpaka Farm etwas außerhalb von Williamsburg besucht, auf der wir an einer wirklich interessanten dreistündigen Führung teilgenommen haben. Nachdem wir also den Tag mir Alpakas, Ziegen, Pferden und Eseln verbracht haben, sind wir abends noch mexikanisch essen gegangen.

Okay, das war nun eine möglichst kurze Zusammenfassung meiner letzten Woche. Mir geht es momentan super und genieße jeden Tag, den ich noch hier bin. Ich werde meine Eltern in 4 Tagen wiedersehen, da sie mich hier besuchen kommen. Ich bin schon total aufgeregt. Aber natürlich auch, weil morgen Weihnachten ist;-)

Schüler

Individuelle Programme

Jahre Erfahrung

Schulen in den USA

Sprechen Sie uns an

European Headquarters:
Klausenweg 27
53347 Alfter-Witterschlick, Germany
Telefon: +49-176-64978266

E-Mail: info(at)globalhorizons-usa.org